+++ U15 weiterhin auf der Erfolgsspur +++

(D.H.) Am vergangen Samstag reisten unsere jüngsten Großfeldkicker zum zweiten Mal nach Eisenhüttenstadt, diesmal aber zum 1.FC Eisenhüttenstadt.

 

Nun zum Spiel: Bei kühlen fünf Grad Celsius wurde das Spiel vom Unparteiischen angepfiffen und man merkte gleich, dass sich unsere Kicker erstmal an den schwer bespielbaren Platz gewöhnen mussten, ebenfalls Eisenhüttenstadt tat sich anfangs recht schwer. Dennoch waren die Gastgeber im Aufbau- und Kombinationsspiel einen Ticken wacher und wurden in der Anfangsphase auch gleich brandgefährlich, nur die Chancenverwertung war etwas rar oder wurden von unserer Nr. 1 Bryan vereitelt. Doch leider konnte der Gastgeber in der 8ˋ Spielminute durch einer guten Kombination 1:0 in Führung gehen. Nun klingelte bei unseren Jungs der Wecker und wie ausgewechselt kam Pneumant jetzt absolut besser ins Spiel und konnte den Druckvollen Angriffen der Hüttenstädter standhalten. Selbst das Aufbau- und Kombinationsspiel gelang recht gut, somit wurden wir nun auch Torgefährlicher. Mit guten Gelegenheiten tastete man sich ran, doch der Mann zwischen den Pfosten der Hüttenstädter vereitelte die Chancen sehr gut. Nun aber legten die Pneumis los wie die Feuerwehr, in der 18ˋ Spielminute war es Kelvin der nach guter Kombination den Ausgleich erzielte. Nur drei Minuten später war es Maxim der einen Querpass zum Torwart abfing und das Spielgerät aus spitzem Winkel über die Linie schob. Eisenhüttenstadt wurde förmlich überrannt. Bevor der FCE sich fangen konnte, war es erneut Kelvin, der in der 23ˋ Minute nach guter Kopfballverlängerung richtig stand und souverän netzte.

 

Nun fingen die unschönen Szenen, die im Junioren Fußball eigentlich nichts zu suchen haben an. Das Spiel bekam jetzt etwas „übertriebene Härte“, Unsportlichkeit, Diskussionen mit dem Unparteiischen, der eine gute Partie pfiff und Beleidigung gegenüber Mitreisende Fans/Eltern. Unsere Jungs ließen sich davon aber nicht anstecken, sondern spielten einen eleganten Fußball und ließen den Gastgeber kaum noch Luft, so dass das Halbzeit Ergebnis beim 3:1 aus Pneumanter Sicht blieb. In der Pause motivierten, die beeindruckten und stolzen Trainer Probst/Hoffmann die Jungs nochmal richtig, denn es waren definitiv drei Punkte machbar.

In der Pause motivierten, die beeindruckten und stolzen Trainer Probst/Hoffmann die Jungs nochmal richtig, denn es waren definitiv drei Punkte machbar.

 

In der zweiten Halbzeit erhöhte der FCE dann nochmal deutlich den Druck, dadurch hatte unsere Verteidigung ordentlich Arbeit, die sie aber sehr gut meisterten. Der erhöhte Offensivdrang gab unseren Jungs gleichzeitig die Gelegenheit den ein oder anderen Konter zu fahren, leider konnte das Spielgerät nicht ins Gehäuse der Gastgeber untergebracht werden. In der 57ˋ Minute gab es dann noch eine strittige Elfmeterentscheidung für den Gastgeber, der diesen Elfmeter zum 2:3 Anschluss verwandeln konnte. Damit wurde das Spiel nochmal spannend und der FCE kam nochmal, aber der Bärenstarke Schlussmann der BSGˋler und gut organisierte Abwehr konnte standhalten. Für uns gab es dann noch die ein oder andere Torchance die leider nicht genutzt wurde. Somit blieb es beim 3:2 Endstand. Leider gab es nach Abpfiff noch eine unschöne Szene. Voller Frust und Wut versuchten dann einige Spieler des Gastgebers auf unsere Spieler loszugehen. Dir Situation konnte, wenn auch mit unschönen verbalen Beleidigungen gegenüber des schlichtenden Elternteile geschlichtet werden.

Stimmen zum Spiel: „Mit der heutigen Leistung sind wir sehr zufrieden, wir sind stolz, was aus dieser jungen Mannschaft geworden ist und freuen uns weiterhin darauf mit dieser Mannschaft zu arbeiten. Die Jungs bekommen unseren größten Respekt, dass sie sich von den unschönen Szenen, Beleidigungen und Diskussionen nicht anstecken lassen haben, sondern von der ersten bis zur letzten Minute wunderschönen Fußball gezeigt haben“

 

Damit belegt unsere U15 Mannschaft nun den zweiten Tabellenplatz.