Unsere Herren mit nächstem Heimsieg und kleiner Pneumant Geschichte!!

 

 

Am letzten Samstag empfingen wir die SpG Groß Lindow/Finkenheerd zum letzten Heimspiel in der Kreisoberliga Ostbrandenburg Hinrunde.  Es war eine torreiche Partie und obwohl die Gäste in Führung gehen konnten, behielten unsere Herren letztendlich die Oberhand und gewann 6:1, damit bleiben wir Tabellenführer.

 

 

Bereits nach 6 Minuten zappelte das Spielgerät im Netz, leider in unserem, unsere Defensive klärte den Ball unglücklich genau vor die Füße des Lindower J. Becker, der trocken ins linke Torwarteck einnetzte, 0;1. Doch unser Team braucht nur 120 Sekunden um den Rückstand dann schon wieder zu egalisieren, dafür versenkte Maik Pilowski einen Freistoss aus ca.20 Metern direkt. Nun waren wir am Drücker, die Gäste ihrerseits standen sehr tief um kein weiteres Gegentor zu kassieren. Dieses Vorhaben sollte auch gut und gerne 20 Minuten glücken, doch dann gelangt eine lange Flanke in den Gäste Sechzehner, Rene Ramirez-Acosta befördert den Ball volley in den Kasten, 2:1. Nun ging es nur noch in eine Richtung und wir bauten die Führung weiter aus, langer Ball auf Sebastian Probst der im Strafraum noch einmal auf Sascha Georgi querlegte, dieser konnte im Anschluss unbedrängt einschieben, 3:1. Kurz vor der Pause dann der nächste Streich, die Gäste können den Ball im eigenem Sechzehner nicht klären, Nutznießer war wiederum Georgi, der den Ball in die Maschen ballert, 4:1 (bereits seine 12 Bude).  Mit dem zweiten Durchgang, konnte erstmals in unserer Herrenmannschaft ein Nachwuchsspieler eingewechselt werden, für Ramirez-Acosta kam Paul Klonek aus unseren A-Junioren zum zug, so wurde Pneumant Geschichte geschrieben. Und nicht genug, so konnte sich unser Jungspund sogar noch in die Torschützenliste eintragen. Brian Zock spielte das Spielgerät perfekt in die Schnittstelle der Abwehr und Paul überlupfte den Gästekeeper rotzfrech, 5:1. Kurz vor dem Ende konnte der zuvor eingewechselte Martin Sonntag, mit einem schönen Schuss, unseren 6:1 Heimsieg perfekt machen. Unser Trainer Christian Polzin „Der Sieg geht in Ordnung, dass einer unserer Nachwuchskicker im ersten Spiel gleich ein Tor macht, zeigt wie perfekt unsere Junioren in den Herrenbereich integriert werden“. Da lohnt sich das regelmäßige gemeinsame Training mit unser U19 Mannschaft. Weiter so Jungs!